Am vergangenen Sonntag trat der TSV Herbrechtingen zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer TSV Langenau an. Die Mannschaft um Weller und Thumm startete konzentriert in die Partie. Durch druckvolle Aufschläge und einer guten Annahme konnte man den Gegner von Beginn an auf Distanz halten. Dieser Satz ging dadurch deutlich mit 25:15 an den TSV Herbrechtingen. Mit vielen Eigenfehlern begann der 2. Satz. Der Tabellenführer konnte in dieser Phase mit 13:7 in Führung gehen. Nach einer Auszeit konnte man die Leistung wieder abrufen und man holte Punkt um Punkt auf und schließlich zum 21:21 ausgleichen. Auch der Endspurt des 2. Satzes gehörte dem TSV, so dass dieser mit 25:22 gewonnen werden konnte. Im 3. Satz war das Ziel an die Leistung der beiden Sätze anzuknüpfen. In einem ausgeglichen Satz, welcher geprägt war von vielen umkämpften und sehenswerten Ballwechsel war bis zum 23:23 für beide Mannschaften der Satzgewinn möglich. Am Ende holte sich der TSV Herbrechtingen auch diesen glücklich aber verdient mit 25:23. Die Mannschaft feierte damit den 2. Sieg und konnte somit den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle herstellen.
Für den TSV Herbrechtingen spielten: Nina Frisch, Tanja Fuchslocher, Carmen Greiner, Nina Gröschl, Sophia Helbig, Elli Schneider, Lena Segler, Birgit Thumm und Tamara Wiedenmann
Zu unserem nächsten Heimspieltag am 15.12.2018, ab 11.00Uhr in der Buchfeldhalle Bolheim, laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein.