Am vergangenen Samstag trat die TSV Herbrechtingen zum ersten Rückrundenspiel gegen den Tabellenzweiten SG Volley BEM an. In den ersten Satz startete man wie so oft sehr nervös und machte viele Fehler. Man rannte konstant einem Punkterückstand hinterher und konnte diesen auch nicht mehr aufholen. So wurde der erste Satz deutlich mit 25:17 verloren. Den nächsten Satz startete die TSV Herbrechtingen von Anfang an konzentrierter. Der Gegner wurde mit starken Aufschlägen unter Druck gesetzt, allerdings konnte man sich nie von der SG Volley BEM absetzen. So blieb es bis zum Ende spannend, da die Führung immer wieder wechselte. Die TSV Herbrechtingen konnte diesen Satz mit 28:26 für sich entscheiden und zum 1:1 ausgleichen. Satz 3 begann genauso wie der vorherige Satz geendet hatte. Mit druckvollen Angriffen und Aufschlägen konnte man sich schnell absetzen. Die Mädels des TSV machten phasenweise wieder zu viele Fehler, woraufhin der Gegner den Rückstand verkürzen konnte. Doch auch am Ende dieses Satzes hieß der verdiente Sieger TSV Herbrechtingen (25:16). In letzten Satz hieß es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und kämpfen um jeden Ball. Die TSV Herbrechtingen wurde immer stärker und so gewann man auch diesen Satz sehr deutlich mit 25:15. Mit diesem Sieg wurde die SG Volley BEM überholt und man steht auf dem zweiten Tabellenplatz.
Für die TSV Herbrechtingen spielte: Melanie Schiele, Sophia Helbig, Julia Borchert, Lena Segler, Carmen Greiner, Evelyn Siller, Tanja Fuchslocher, Elli Schneider, Birgit Thumm und Tamara Wiedenmann
Am Sonntag 03. Februar 2019 bestreiten die Damen ihr nächstes Rückrundenspiel gegen dem TSV Schnaitheim. Spielbeginn ist um 11 Uhr in der Seewiesen in Heidenheim.


Außerdem möchten wir uns bei unserem Sponsor für die neuen Aufwärm – Shirts und Hosen herzlich bedanken!