Am 18.05.2019 fand in Karlsruhe die Lange Laufnacht mit fast 20 internationalen EM Teilnehmern statt. Insgesamt waren weit über 500 Läufer über die Strecken 800 m, 1500 m, 5000 m und 3000 m Hindernis gemeldet. Der Höhepunkt des Abends war sicherlich Alina Reh, die über 5000 m im Alleingang die WM Norm für Doha unterbot.  

Mit am Start war über 1500 m Malte Kolb vom TSV Herbrechtingen. Gemeldet war er mit einer Bestzeit aus dem Vorjahr von 4:21 Minuten. Tempomacher in dem Lauf war sein früherer Vereinskollege Sascha Bass, der seit letztem Jahr für Karlsruhe startet. Er ging das Rennen sehr schnell an und Malte hing im an den Versen. Als Sascha nach knapp 1000 m Ausstieg mussten noch 500 m bis zum Ziel bewältigt werden. Malte war zu dem Zeitpunkt in der 4 köpfigen Spitzengruppe. Das Tempo blieb bis zum Schluss hoch und so konnte Malte seine bisherige Bestzeit im Sog der Mitläufer gleich um 7 Sekunden auf 4:14,64 Minuten verbessern. Am Ende fehlten Ihm dann nur 1,5 Sekunden für die DM Norm. Nach diesem super Ergebnis ist das neue Saisonziel sicher die Qualifikation für die Deutsche U18 Meisterschaft in Ulm.