Ski

Fit durch das Jahr ist unser Motto. Skigymnastik von September bis April bilden die Grundlage für Alpinski und Langlauf. Im Sommer ergänzen vielseitige Outdoor-Aktivitäten den Sport in der Halle.

Aktivitätenkalender 2017/2018 Download

Wintersaison:

Ski_151217_1

  • Gymnastik und Freizeitvolleyball
  • Skiausfahrten „Alpin“ und „Nordisch“
  • Schneeschuhwandern

 

Es stehen Kondition, Beweglichkeit und Koordination im Mittelpunkt das mit einem Volleyballspiel den Abschluss findet.

 

Ski_151217_2

Sommersaison:

  • Nordic Walking
  • Radtouren in 2 Leistungsgruppen
  • Radausfahrten
  • Wanderungen

Skigymnastik

Freitagabend um 20:00 Uhr hält uns Gerlinde Möller (mit Trainerlizenz C) mit einem abwechslungsreichen Fitnessprogramm fit für die Wintersaison.

Ski_151217_3

Radtouren

Fester Bestandteil unseres Fitnessprogramms im Sommer sind die geführten Radtouren am Freitagabend. Sie werden in zwei Leistungsgruppen für Trekking- und Mountainbike angeboten. Von der Bibrishalle aus startend führen sie uns ca. 2½  Stunden in die nahe Umgebung.

Ski_151217_6Ski_151217_5

Radausfahrt

Jagst und Wörnitz waren die wegbegleitenden Flüsse der diesjährigen 3-Tages-Radtour an Fronleichnam. Von Herbrechtingen startend ging es zunächst der Brenz entlang nach Oberkochen, wo uns 700 Schafe etwas ausbremsten, doch den Mittagshalt im „Lamm“ in Schrezheim nicht gefährdeten. Wir folgten der Jagst ins Hohenlohische und erreichten über Crailsheim den Zielort Kirchberg, die „Perle des Jagsttals“. Am 2. Tag ging es weiter nach Rot am See bis nach Rothenburg ob der Tauber, mit einem kurzen Besuch der schönen Altstadt. Dem starken Nordwind sei Dank, blies er uns nach dem nördlichsten Punkt der Strecke in den Rücken. Entspannt fuhren wir nach Schillingsfürst, wo es zum Mittag im Gasthof „Adler“ auch echte fränkische „Bratworscht“ gab. Von seiner Quelle aus begleitete uns nun die Wörnitz. Zunächst als sich schlängelndes Rinnsal bis hin zum immer breiter werdenden Fluss. In der schönen Altstadt von Dinkelsbühl waren wir in Mittelfranken angekommen, wo wir in Gerolfingen am Hesselberg zum zweiten Mal übernachteten. Den letzten Tag folgten wir wieder der Wörnitz bis Wassertrüdingen und schlugen dann die Richtung nach Nördlingen ein, deren Altstadt zum Kaffee einlud. Nach Utzmemmingen legten wir in der „Unteren Röhrbachmühle“ die Mittagspause ein und fuhren die letzten Kilometer über Härtsfeldhausen, Ohmenheim und Neresheim auf bereits heimischen Radwegen zurück. Über Steinweiler und Nattheim schlossen wir die Radtour nach 278 km ohne Pannen und vielen schönen Eindrücken ab.

Nordic Walking

Den Übergang in die Freiluftsaison läuten wir im April und Mai mit „Nordic Walking“ im Eselsburger Tal ein. Durch den verregneten Mai fand man sich auch mal spontan zu einem Schwimmtag im Herbrechtinger Hallenbad ein.

Radrundfahrt

Schon fast traditionell nahmen wir an der Altheimer Radrundfahrt teil. Diesmal hatten wir über das Jahr witterungsbedingt noch wenig Kilometer in den Beinen. Die Meisten begnügten sich mit der 75 km Runde.

Skiausfahrt (Arlberg)

Zuerst sah es so aus, als müssten wir uns mit Kunstschnee und eisigen Pisten zufriedengeben. Ein Wintereinbruch brachte dann doch einen halben Meter Neuschnee. Das Wetter besserte sich am Schlegelkopf in Lech und bescherte uns am Sonntag traumhafte Pulverschneepisten, allerdings durch die Lawinengefahr auf eingeschränktem Terrain.

Ski_151217_7

Entenessen

Eine windige Regenwanderung vom Dangelhof bei Altheim über Neenstetten und Holzkirch wurde mit leckeren Entenhälften im Gasthof Lonetal in Breitingen belohnt.