TKSV Giengen I  – TSV Herbrechtingen I            3:2    (2:2)

 

Mit der ersten Torchance ging die TSV in der 7. Minute mit 0:1 in Führung. Ein feines Zuspiel von Mair nutzte Laubmeier und ließ dem TKSV-Torhüter Kocar mit einem Flachschuss aus 14 Metern keine Chance. In der 13. Minute erlief sich Späth einen missglückten Rückpass der Gastgeber und wurde im Anschluss von Pirincci elfmeterreif gelegt. Den Strafstoß verwandelte Kropp sicher zum scheinbar sicheren 0:2. Aber nur zwei Minuten später konnte Giengen´s Vetter auf 1:2 verkürzen. Eine Verkettung von Fehlern und Unzulänglichkeiten in Reihen der TSV ermöglichten diesen Treffer. Danach gaben die Herbrechtinger die Partie völlig aus der Hand. Folgerichtig erzielte abermals Vetter in der 30. Minute mit einem tollen Schuss von der Strafraumgrenze den 2:2-Ausgleich. Kurz vor der Pause hatte die TSV die große Gelegenheit erneut in Führung zu gehen. Giengen´s Torhüter Kocar ließ einen Freistoß von Mair abprallen, doch Lunz schlug das Leder aus 5 Metern über das Tor. Auch nach dem Wechsel übernahm zunächst der TKSV das Kommando, aber die nächste Riesenchance hatte wieder die TSV in der 62. Minute. Benz setzte gekonnt Deniz in Szene, aber der schoss freistehend aus 8 Metern dem Giengener Keeper den Ball in die Arme. In der 74. Minute konnte Lunz nach einer schönen Staffette über Keskin und Demircioglu in höchster Not klären. Aber in der 81. Minute war es dann doch wieder soweit. Almir passte punktgenau zu Vetter und der besorgte mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel den 3:2-Endstand. Danach hatten die Gastgeber nach einem Konter noch die Gelegenheit zu erhöhen, aber Sigaev konnte dies verhindern. Kurz vor Spielende handelte sich Mair noch die Ampelkarte ein und wird seiner Mannschaft im Spiel gegen Sontheim II schmerzlich fehlen.

 

Für die TSV spielten: Sigaev, Lunz, Clement (ab 58. Min. Lieb), Kropp, Geiger, Späth, Mair, Jungnickl, Laubmeier (ab 74. Min. Hahn), Benz, Deniz (ab 81. Min. Kanyi)

 

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, 13. November 2016 hat die TSV die Mannschaften des FV Sontheim zu Gast im Bibris. Anspiel bei der 1. Mannschaft ist um 14.30 Uhr. Die Reserven beginnen um 12.30 Uhr.